Absturz eines Kleinflugzeugs in den Bodensee am 8. August 2017

Am Dienstag, 8. August 2017, stürzte zwischen 11.50 Uhr und 12.00 Uhr ca. 200 m nordöstlich der Insel Mainau ein Kleinflugzeug mit zwei Insassen in den Bodensee. Eine Betroffenheit des Trinkwassers aus dem Bodensee ist nach derzeitigem Stand, nach Info der Bodenseewasserversorgung (BWV), nicht zu erkennen. Die BWV erhöht die Anzahl der Untersuchungen des Rohwassers. Bedingt durch das große Wasservolumen des Bodensees und der stabilen thermischen Schichtung ist ein wirksamer Schutz vor dem Eintrag unerwünschter Stoffe gegeben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen