• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zum Menü
  • [key] + 3: direkt zum Inhalt
  • [key] + 4: Seitenanfang
  • [key] + 5: Kontaktinformationen
  • [key] + 6: Kontaktformular
  • [key] + 7: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Bauplatzanfragen an die Gemeinde - Aktueller Sachstand

Die Verwaltung wird aktuell vermehrt angefragt, ob von der Gemeinde selbst oder von privater Seite Bauplätze für eine Wohnbebauung zur Verfügung stehen. Ich möchte das zum Anlass nehmen, um allgemein zu diesem Thema zu informieren. 

Sowohl Bauplätze als auch Miet- oder Eigentumswohnungen sind in Wimsheim in den letzten Jahren sehr stark nachgefragt. Die Nachfragen kommen sowohl aus Wimsheim selbst,  aber auch von außerhalb, da viele Menschen in Wimsheim bleiben möchten bzw. hier ihren Lebensmittelpunkt gründen wollen.

Bereits mit der Erschließung des ersten Abschnittes des Baugebiets Frischegrund im Jahr 2012 hat die Gemeinde 58 gemeindeeigene Bauplätze geschaffen und auch veräußert. Mit der Fertigstellung des zweiten Abschnittes des Baugebietes Frischegrund Ende 2020 konnten wir 28 weitere gemeindeeigene Bauplätze schaffen und zur Verfügung stellen.

Im Jahr 2020 und 2021 waren dies insgesamt 9 weitere Bauplätze die zur Veräußerung kamen. Für die kommenden Jahre ist geplant jährlich 4-5 Bauplätze zu veräußern.

Parallel konnten durch private Bautätigkeiten, welche von der Gemeinde befürwortet und unterstützt wurden, innerorts Mehrfamilienhäuser errichtet und damit weiterer Wohnraum zur Verfügung gestellt werden. Parallel wurde die Aufnahme in das Landessanierungsprogramm beantragt und auch genehmigt um weitere bauliche Möglichkeiten im Innenbereich fördern zu können.

Bereits 2017 hat der Gemeinderat auf Vorschlag der Verwaltung umfangreiche Untersuchungen in Auftrag gegeben, um weitere Baupotentiale zu prüfen.

Auf einem guten Weg befindet sich hier das geplante Wohnbaugebiet Breitlohweg/Falltor. Hierzu darf ich auf die November-Sitzung des Gemeinderats verweisen, in der der Entwurf des Bebauungsplans vorgestellt wurde.  Bei einem positiven Verlauf des Verfahrens und der Zustimmung aller Eigentümer könnten hier ab voraussichtlich 2024 weitere Bauplätze zur Verfügung stehen.

Die Ausschreibung von gemeindeeigenen Bauplätzen für das konkrete Haushaltsjahr erfolgt jeweils nach dem Beschluss des Gemeinderats. Die Veräußerung der Bauplätze an die Bewerber wird nach den Vergabekriterien durchgeführt, welche der Gemeinderat zuletzt in seiner Sitzung am 11.05.2021 beschlossen hat. In unserem Ratsinfosystem sind diese unter der Sitzungsvorlage 47/2021 auf unserer Homepage veröffentlicht.

Durch die Kriterien erfolgt die Vergabe der gemeindeeigenen Bauplätze nach einem möglichst objektiven Maßstab, welcher die persönlichen, familiären und ortsbezogenen Kriterien berücksichtigt. Voraussichtlich im ersten Quartal des Jahres 2022 werden weitere Bauplätze im Frischegrund ausgeschrieben, dies werden wir nach dem Beschluss im Gemeinderat auch über das Amtsblatt bekannt geben. 

Aufgrund mehrerer Nachfragen bitte ich des Weiteren um Verständnis, dass wir von Seiten der Gemeinde aus datenschutzrechlichen Gründen keine Daten von privaten Grundstückseigentümern herausgeben.

Ihr Mario Weisbrich

Bürgermeister

 

 

Bilder
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen