• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zum Menü
  • [key] + 3: direkt zum Inhalt
  • [key] + 4: Seitenanfang
  • [key] + 5: Kontaktinformationen
  • [key] + 6: Kontaktformular
  • [key] + 7: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Mittwoch, 22. April 2020

Schließung der Grundschule und Kindertagesstätte - Erweiterte Notbetreuung ab dem 04.05.2020

Wir werden ab dem 04.05. die erweiterte Notbetreuung unter nachfolgenden Voraussetzungen starten

Sehr geehrte Eltern,

durch die Entscheidung der Landesregierung vom 13.03.2020 wurden ab Dienstag 17.03.2020 alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg geschlossen. Mit der schrittweisen Öffnung der Schulen für Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schulen, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfung ansteht, sowie die Abschlussklassen der beruflichen Schulen, wurde auch die Erweiterung der Notbetreuung in der Grundschule und KiTa vorgesehen.

Wir werden daher ab dem 04.05. die erweiterte Notbetreuung unter folgenden Aspekten anbieten können:

Wer kann die erweiterte Notbetreuung in Schule und KiTa in Anspruch nehmen?

Eltern, die beide(!) in systemrelevanten Berufen des Bevölkerungsschutzes (Polizei, Feuerwehr, THW, Ärzteschaft, kritische Infrastruktur wie Strom, Wasser) tätig sind, können die Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Des Weiteren sind Kinder berechtigt zur Teilnahme, deren beide Erziehungsberechtigte (bzw. die/der Alleinerziehende) einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten.

Aus Gründen des Infektionsschutzgesetzes wird die Erweiterung auch künftig nur einen begrenzten Personenkreis umfassen können. Vor diesem Hintergrund bedarf es einer Bescheinigung des Arbeitgebers über die Unabkömmlichkeit. Bei selbstständig oder freiberuflich Tätigen genügt eine Eigenbescheinigung. Außerdem bedarf es der Erklärung beider Erziehungsberechtigten bzw. der/des Alleinerziehenden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

In welchem Zeitraum ist eine Notbetreuung möglich?

Die Notbetreuung ist maximal von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 14.00 Uhr möglich (jedoch abhängig von den bislang gebuchten Betreuungszeiten in Schule und KiTa)

Wie beantrage ich die Notbetreuung?

Bei Bedarf bitten wir Sie, den beigefügten Antrag auf Notbetreuung vollständig ausgefüllt und unterschrieben bis Freitag 24.04.2020, 10:00 Uhr per E-Mail an die Kindergartenleitung esther.selbonne@wimsheim.de bzw. die Grundschule grundschule@wimsheim.schule.bwl.de zu senden oder in den Briefkasten der KiTa/Schule einzuwerfen.

Wann erfolgt die Entscheidung über meinen Antrag?

Die konkrete Planung und Umsetzung hierfür wird voraussichtlich ab Montag, 27.04.2020 gemeinsam mit der Schulleitung und der Kindergartenleitung festgelegt werden können. Hiernach werden alle Antragsteller informiert.

Kosten der Notbetreuung

Kinder, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen, sind grundsätzlich entsprechend der aktuellen Elternbeiträge entgeltpflichtig.

Die Elternentgelte für den Monat April 2020 wurden zur Entlastung der Eltern nicht eingezogen und zinslos gestundet. Für den Fall, dass die Kita-Schließung im Monat Mai weiter andauert, ist eine erneute Prüfung des weiteren Vorgehens erforderlich. Konkrete Festlegungen seitens der Landesregierung sowie der kommunalen Spitzenverbände auf Basis der Bund-Länderbeschlüsse vom 15.04.2020 für den Monat Mai sind bislang noch nicht getroffen worden.

Was ist vorgesehen, sofern mehr Anträge eingehen als Plätze zur Verfügung stehen?

Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um für alle nach Absatz 2 teilnahmeberechtigten Kinder die Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung zu ermöglichen, sind vorrangig die Kinder aufzunehmen,

  1. bei denen einer der Erziehungsberechtigten oder die oder der Alleinerziehende in der kritischen Infrastruktur tätig und unabkömmlich ist oder
  2. für die der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe feststellt, dass die Teilnahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist oder
  3. die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.

Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um die nach den Ziffern teilnahmeberechtigten Kinder aufzunehmen, entscheidet die Gemeinde nach pflichtgemäßem Ermessen über die Aufnahme der Kinder.

Für Rückfragen stehen wir telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

 

KiTa Wimsheim, Tel. 41773, esther.selbonne@wimsheim.de

Grundschule Wimsheim, Tel. 43157, grundschule@wimsheim.schule.bwl.de

Rathaus Wimsheim, Tel. 9427-15, mario.weisbrich@wimsheim.de

 

Mit freundlichen Grüßen            
Mario Weisbrich                                            
Bürgermeister

Downloads

Rathaus Wimsheim

Rathausstraße 1
71299 Wimsheim
Tel: 07044 9427-0
Fax: 07044 9427-25
gemeinde@wimsheim.de

Sprechzeiten:
Persönliche Vorsprachen nur mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung!

Terminfreie Öffnungszeiten des Bürgerbüros
Mittwoch 17:00 - 18:00 Uhr
Freitag 07:00 - 08:30 Uhr

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen