• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zum Menü
  • [key] + 3: direkt zum Inhalt
  • [key] + 4: Seitenanfang
  • [key] + 5: Kontaktinformationen
  • [key] + 6: Kontaktformular
  • [key] + 7: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt], Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [strg][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab-Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil-Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return-Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Mittwoch, 24. Juni 2020

Update 24.06.2020: Informationen des Bürgermeisters und ab 26.06.2020 gültige Allgemeinverfügung der Gemeinde Wimsheim

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in dem letzten Monaten haben wir hier im Amtsblatt und auf unserer Homepage aktuelle
Information zur Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt. Mit der Schließung der Kita und
der Grundschule seit dem 17. März und vielen weiteren Beschränkungen war ein nahezu komplettes
Herunterfahren des öffentlichen Lebens verbunden. Für viele von uns war und ist dies mit
schmerzlichen sozialen und finanziellen Einschnitten verbunden. Die negative Auswirkungen
auf die Wirtschaft und damit auch auf die Finanzkraft der Gemeinden sind noch nicht abschätzbar.

Die im Vergleich zu anderen Ländern vergleichsweise niedrige Zahl an Erkrankten bzw. leider auch verstorbenen Menschen zeigt, dass das konsequente Herunterfahren richtig war. Die Neufassung der Corona-Verordnung tritt am 01.07.2020 in Kraft. Ebenso richtig und wichtig ist nunmehr aber auch das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben wieder zum Laufen zu bringen. Mit einer Vielzahl an Änderungen der Corona-Verordnung versucht die Landesregierung vorsichtig die Beschränkungen wieder zu lockern. Gerade diese Vielzahl an Änderungen hat nunmehr aber zu einer komplexen und eher unübersichtlichen Rechtslage geführt. Die Landesregierung hat daher am 23.06. eine komplette Neufassung der Corona-Verordnung veröffentlicht. Diese haben wir auch wieder auf unserer Homepage veröffentlicht. Ich möchte die wesentlichen Änderungen ab dem 01.07.2020 kurz darstellen:

 

  • Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen.
    Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen.
  • Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig.
    Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern.
  • Ab dem 1. Juli sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich, wenn den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Also etwa Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen.
  • Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt.
  • Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben.
  • Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt.
  • Wichtig: Abstandsregelungen und Maskenpflicht bleiben bestehen.

 

Kita und Grundschule bereits ab dem 29.06.2020 wieder geöffnet als Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen.

Bereits ab dem 29.06. sollen alle Kinder wieder die Kita und Grundschule besuchen dürfen. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt für die Kinder. Sie können nunmehr wieder ihre sozialen Kontakte mit Gleichaltrigen pflegen. Aber auch für die Eltern, die durch die lange Zeitdauer der Schließung stark belastet wurden, kehrt ein wesentlicher Schritt in die Normalität zurück. Wichtig ist, dass uns allen bewusst ist, dass es eine Öffnung unter Pandemiebedingungen ist. So gilt z.B. das Abstandsgebot für die Kinder nicht, aber für unser Personal in der Kita und unsere Lehrkräfte in der Schule sind Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. So müssen beispielsweise die Gruppen und Klassen möglichst streng voneinander getrennt werden und auch weiterhin die Hygienekonzepte verfolgt werden, damit im Falle einer Infektion nicht wieder die ganze Kita oder Schule geschlossen werden muss. Auch die Kernzeitbetreuung werden wir wieder anbieten können, wenn auch mit angepassten Zeiten. Die Eltern wurden durch die Leitung unserer Kita und Grundschule bereits umfassend über Rahmenbedingungen informiert.

 

Danke!

 

Ich möchte an dieser Stelle den Kolleginnen und Kollegen in der Kita, Kernzeit und Schule aber auch in der gesamten Verwaltung und des Bauhofes für deren unermüdlichen Einsatz in dieser doch sehr anstrengenden Zeit Danke sagen.Danke aber auch alle Wimsheimer Bürgerinnen und Bürger, den Vereinen und Institutionen die mit viel Verständnis und Einhaltung der Regelungen dazubeigetragen haben, dass wir aktuell in Wimsheim keinen Infektionsfall haben. Ich bitte Sie herzlich, die Lockerungen verantwortungsvoll zu nutzen, damit dieser Weg erfolgreich bleibt und wir diese herausfordernde Zeit gemeinsam bewältigen.

 

Ihr

Mario Weisbrich

Bürgermeister

 

 

Downloads

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen